News

BOTANIKUM - ein kreatives Konzept, das Natur, Mensch und Kunst verbindet. Bettina und Heinrich Bunzel gestalteten aus dem klassischen Gärtnereibetrieb im Nordwesten Münchens ein einzigartiges paradiesisches Kunst-Biotop und eine charmant – grüne Eventlocation mit mediterranem Flair.

Für alle die das etwas Andere suchen.

Die diesjährige gelungene Ausstellung art25. im Juni

Offene Ateliers – Gastkünstler - 3 Tage – viele Besucher – wunderbare Stimmung

Hier einige Impressionen:

_____________________________________________

 

art25.  30. Juni bis 2. Juli 2017 im Botanikum

Münchens ungewöhnlichste Künstlerkolonie öffnet ihre Ateliers!

Im Botanikum werden die Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Objektkunst, Schmuck- und Textildesign, Fotographie und Landart spektakulär inszeniert.
Renommierte Performance-Künstler sind in Aktion. Natur, Kunst und Mensch bilden im Botanikum seit über 30 Jahren eine schöpferische Symbiose, deren besondere Magie jeden Besucher in ihren Bann zieht. Die lichtdurchfluteten Glashäuser und das mediterrane Flair werden Sie begeistern.

Das Botanikum, Bettina und Heinrich Bunzel und die Künstlerinnen und Künstler laden Sie und Ihre Freunde aufs Herzlichste dazu ein.

Mehr Informationen unter www.art25.org.

Der Flyer zur Veranstaltung als PDF-Dokument.

 

tl_files/inhalt/news/2017 offene Ateliers art25 Seite 1.jpg

_____________________________________________

 

Neujahrswünsche 2017

Neujahrswünsche 2017

Mit den besten Wünschen für ein schöpferisches,
brillantes und geniales neues Jahr!

Ihr BOTANIKUM

 

_____________________________________________

 

Auf münchen.tv: Heinrich Bunzel – Künstler und Besitzer des Botanikums München

 

Jörg van Hooven im Gespräch mit Bettina und Heinrich Bunzel

_____________________________________________

 

Auftragsarbeit für die BayWa (und dem FC Bayern Basketball)

Auftragsarbeit für die BayWa (und dem FC Bayern Basketball)

 

Zwei Bayern, ein Ziel: Das weltgrößte Basketballfeld liegt am Münchner Flughafen

Ein gigantischer Blickfang und beim Anflug auf den Münchner Flughafen nicht zu übersehen – das größte Basketballfeld der Welt! Auf einer Gesamtfläche von 36.000 Quadratmetern zeigt der FC Bayern Basketball zusammen mit seinem Hauptsponsor BayWa AG zum Start in die neue Bundesliga-Spielzeit, dass er in der kommenden Saison im wahrsten Sinne Großes vorhat: In rund 500 Arbeitsstunden erstellten fünf Kunstgärtner auf einem Weizenfeld in drei Wochen einen überdimensionalen Basketball-Court mit dem Motto: „Zwei Bayern, ein Ziel: Das Feld anführen!“

Mit dieser „FeldArt“-Aktion am Münchner Flughafen symbolisieren die BayWa und der FC Bayern Basketball, dass sie auch in der kommenden Saison ihren Weg in der Erfolgsspur fortsetzen wollen. Um das Projekt umzusetzen, wurden zuerst Computeranimationen erstellt und anschließend die 36.000 Quadratmeter mit einem Theodolit ausgemessen. Als Materialien verwendeten die Landschaftskünstler Gras, Kalk und Textilien. Auch der Eigentümer des Feldes half beim zentimetergenauen Zuschnitt der Linien und der Muster mit – selbstverständlich mit Landtechnik-Maschinen aus dem Hause BayWa.

2011, dem Aufstiegsjahr des FC Bayern in die Basketball-Bundesliga BBL, begann die Partnerschaft der BayWa mit dem FC Bayern. Seit dem Gewinn der Meisterschaft 2014 präsentiert sich das Unternehmen nun auch als Hauptsponsor der Münchner Korbjäger. „Eine ideale und stimmige Partnerschaft, da sich sowohl der FC Bayern Basketball als auch die BayWa als global operierende und international erfolgreiche Marken zu einer starken regionalen Verwurzelung in der bayerischen Heimat bekennen“, erläutert der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz dazu. Das sportliche Ziel des FCBB ist es, nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft 2015, im nächsten Sommer wieder Meister zu werden. Das Weizenfeld wird zwar bisher dahin nicht stehen bleiben, aber immerhin bis Mitte November sollte es für zahlreiche Flugpassagiere beim Blick aus dem Fenster ein echter Hingucker sein. [BayWa Pressetext]

_____________________________________________

 

30-Jahr-Feier und Ausstellung art25.feuer+flamme

Offene Ateliers – Gastkünstler - 3 Tage – viele Besucher – wunderbare Stimmung

Hier einige Impressionen:

_____________________________________________

 

art25.feuer+flamme Kunstausstellung im Botanikum

art25.feuer+flamme 10. bis 12. Juli 2015 im Botanikum

Münchens ungewöhnlichste Künstlerkolonie feiert mit der Ausstellung „art25.feuer+flamme“ ihr 30-jähriges Bestehen!

Im Botanikum werden die Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Objektkunst, Schmuck- und Textildesign, Fotographie und Landart spektakulär & feurig inszeniert.
Renommierte Performance-Künstler sind auf 20.000 Quadratmetern in Aktion. Natur, Kunst und Mensch bilden im Botanikum seit 30 Jahren eine schöpferische Symbiose, deren besondere Magie jeden Besucher in ihren Bann zieht. Die lichtdurchfluteten Glashäuser und das mediterrane Flair werden Sie begeistern.

Das Botanikum, Bettina und Heinrich Bunzel und die Künstlerinnen und Künstler laden Sie und Ihre Freunde aufs Herzlichste dazu ein, den 30sten Geburtstag der Künstlerkolonie Botanikum zu feiern.

Vernissage: Freitag, 10. Juli 19 h
Offene ateliers: sa. + so. 12-20 h
Veranstaltungsort: Botanikum – Feldmochingerstraße 75 – 79 – 80993 München

Mehr Informationen unter www.art25.org
Flyer mit Lageplan

Aktionen bei art25.feuer+flamme

Freitag, 10.7.

Massimo Lunardon - Glasbläser -- vor dem Grashaus

20.30 Uhr Jakob De Chirico - Performance Hommage an die Gruppe Zero -- Theaterhausplatz

21.30 Uhr Ugo Dossi Feuerzeichen Panther -- Spielwiese

22.00 Uhr Betty Mü Video - Licht-Skulptur -- Theaterhausplatz

 

Samstag, 11.7.

Massimo Lunardon - Glasbläser -- vor dem Grashaus

17.00 Uhr  Ben Patterson - Performance BOLERO -- Amphitheater

21.30 Uhr Davide Menguzzato - FLASH Paper Performance -- Amphitheater

 

und auf Wunsch vieler Gäste :

Samstag 11.7. um 22.00 Uhr die 2. Vorstellung

Betty Mü - Video-Licht-Skulptur -- Theaterhausplatz

 

Sonntag, 12.7.

16.00 Uhr Kris Buckley - Gesang-Performance

18.00 Uhr Martin Stiefel - Des Künstlers kleiner Helfer -- Amphitheater (Malaktion mit Bagger)

 

Das Aktionsprogramm als PDF zum Download

_____________________________________________

 

Neujahrswünsche 2015

Neujahrswuensche 2015

Bunzels Kochshow
Mit besten Wünschen für ein köstliches, genüssliches
und gesundes neues Jahr!

_____________________________________________

 

Unsere Auftragsarbeit: ein Feld zum meist erwarteten Kinostart des Jahres

 

„DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1“

 

Auf einem 70.000m² Feld wurde das 44m² Hektar großes Mockingjay-Symbol – ein riesiger Vogel erstellt.

Sichtbar in der Einflugschneise des Münchner Flughafens.

Making of "Mockingjay München" 1

Making of "Mockingjay München" 2

_____________________________________________

 

Offene Ateliers im September 2014

Samstag 27.09. von 17.00-22.00 Uhr und
Sonntag 28.09. von 10.00-18.00 Uhr

_____________________________________________

 

ROYALE ARTchairs - Ein Kunstprojekt

Anläßlich des diesjährigen Kunstprojekts „Royale ARTchairs“  des Leonardo Royal Hotel Munich  gestaltete LandART-Künstler Heinrich Bunzel, einen einzigartigen ARTchair der zugunsten des Vereins „Hand in Hand für Children e.V.“  (Botschafter und Initiatoren Wayne & Annemarie Carpendale) für einen guten Zweck versteigert wurde.

Infoblatt über „Royale ARTchairs“ 

 

_____________________________________________

 

In the Year 2525 - KLONKRIEGER

Kunstobjekt von Heinrich Bunzel für die Ausstellung ARCHE, eine Festung für Tiere
Ausstellungsdauer: 12.07.-31.10.2014
Werktitel:In the Year 2525 - KLONKRIEGER
Material: Weltkugel und Planeten aus Moos an Drahtseil
Krieger aus Kunststoff
Entstehungsjahr: 2014

 

_____________________________________________

 

Das Botanikum verleiht Flügel

  Heinrich Bunzel gestaltete für die nächste Staffel von "Game of Thrones" (nach einer Idee von Sky) das Feld aus Weizen und Kalk in der östlichen Einflugschneise des Münchener Flughafens.
     

Clip über das Artfield von den Auftraggebern SKY und der Agentur G.R.A.L >>

Airport Media Award: Punktlandung für "Game of Thrones"-Drachen>>

 

Technische Daten Artfield Produktion GAMES OF THRONES (Drache)
Auftraggeber: SKY und Agentur G.R.A.L GmbH
Skizze: G.R.A.L GmbH
Ort: Östliche Einflugschneise MUC II
Motiv: DRACHE GAME OF TRHONES (AB 7.4. AUF SKY)
Pflanzen: Weizen + Kalk
Buchstabenhöhe: ca. 20m
Textlänge: 200m
Feldgröße: 7,2 ha (72.000m²)
Vermessen: Übertragung des Entwurfs mit Lasertechnik
Feldbestellung: Die gesamten Feldarbeiten werden in Zusammenarbeit mit den örtlichen Bauern durchgeführt. Feinarbeiten werden in Handarbeit vorgenommen
Technische Hilfsmittel: Traktor, Fräse, Pflug

 

_____________________________________________

 

art25.helium - offene Ateliers - dichter-garten

5. - 7. Juli 2013 - ein Wochenende mit Kunst + mehreren 1000 begeisterten Besuchern

Wir freuen uns hier einen kurzen Filmclip von unserer großen Jahresausstellung art25.helium hier zeigen zu können.

Zum Filmclip>>
_____________________________________________

 

Neujahrswünsche 2014

tl_files/inhalt/family/Neujahrswuensche_2014.jpg

Let the Sunshine In

Das Botanikum wünscht ein erfolgreiches 2014!

_____________________________________________

 

Naturkunst ist die Symbiose von Natur und Kunst

Heinrich BunzelEin Interview mit dem Kunstgärtner Heinrich Bunzel in muenchen-querbeet.de, dem Blog-Magazin für Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit. Zum Interview>>

_____________________________________________

 

art25.helium – eine Vernissage in der Luft!

Bilder der art25.helium

 

Münchens ungewöhnlichste Künstlerkolonie öffnete ein ganzes Wochenende lang ihre Ateliers für Besucher.

Auf dem Gelände des Botanikums arbeiten Künstler aus Malerei, Bildhauerei, Objektkunst, Textildesign, Fotografie und LandArt.
Gemeinsam mit international renommierten Künstlern wie Nitsch, Flatz, Kiddy Citny, Ugo Dossi, Giuliana Tomaino, Ben Patterson, Pavel Schmidt, Josef Bauer, Theo Crash und Klaus Peter Lackner, Lucia Marcucci präsentierten sie vom 5. bis zum 7. Juli 2013 ihre ausgewählten Werke.

Das Highlight der diesjährigen art25 war die außergewöhnliche Kunstaktion "helium". 33 heliumgefüllte Ballons mit einem Durchmesser von 1,5 Metern - und bestückt mit 3 Meter hohen Kunstfahnen - schwebten in luftiger Höhe zwischen den Glashausateliers. Die Originalwerke, die den Kunstfahnen zugrunde lagen, waren während der Ausstellung im Grashaus ausgestellt.

Parallel wurden im Theaterhaus die Ausstellung der art25.dichter-garten gezeigt: Arbeiten von 36 Künstlern aus aller Welt, die unter dem Titel „Forest Magic Mountain“ in der Fahnenhalle der FAO (Food and Agriculture Organization der Vereinten Nationen) in Rom ihre Visionen ausgestellt hatten.

Eine Lichtshow von Betty Mü (Videokünstlerin) fand am Freitag statt, weitere Kunstaktionen und Performances gingen Samstag und Sonntag über die Bühne. Das ausführliche Programm finden Sie unter www.art25.org oder hier zum Download als PDF-Datei.

Die art25.helium kooperierte mit der Stadt München im Rahmen der Stadtteilwochen in München-Moosach.